IPO Education Foundation ehrt David Hall als Inventor of the Year 2018

Business Wire

WASHINGTON, D.C.–()–Die Intellectual Property Owners Education Foundation hat David Hall, Chief Executive Officer und Gründer von Velodyne LiDAR, Inc., zum Inventor of the Year 2018 gekürt. Hall entwickelte die bahnbrechende 3D-LiDAR-Sensortechnologie, die fortschrittliche Fahrzeugsicherheit und -leistung für autonome Fahrzeuge ermöglicht.

Die Idee, die LiDAR-Technologie für autonomes Fahren zu nutzen, kam Hall, nachdem er als einer der ersten Teilnehmer bei der DARPA Grand Challenge für autonome Fahrzeuge angetreten war. Im Jahr 2005 erfand er 3D LiDAR, um autonomen Fahrzeugen eine 360-Grad-Sicht in Echtzeit zu geben, was zu einer Revolution in der Automobilindustrie führte. LiDAR-Sensoren liefern hochauflösende Echtzeitinformationen über die Umgebung, die für ein vollautomatisches Fahren erforderlich sind. Velodyne LiDAR ist der Branchenführer und beliefert nahezu alle Automobilhersteller und Hersteller autonomer Fahrzeuge mit seinen Sensoren. LiDAR-Sensoren werden auch für Kartierungen, industrielle und andere Anwendungen eingesetzt.

„Es ist eine Ehre, von der Intellectual Property Owners Education Foundation gewürdigt zu werden und ich schätze ihre Arbeit. Der Schutz geistigen Eigentums ist für die Entstehung von Innovationen unerlässlich und ein wertvoller Aktivposten neuer Technologien“, sagte Hall.

Hall hält mehr als 30 US-Patente und ist ein Technologie-Visionär in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen. Er gründete Velodyne Acoustics 1983 als Audiounternehmen, das sich auf niederfrequente Klang- und Subwoofer-Technologie spezialisierte. Im Jahr 2011 startete er Velodyne Marine und stellte sein erstes selbststabilisierendes Schiff Martini auf der Bootsmesse 2013 in Miami vor. Dieser Prototyp war das weltweit erste Seefahrzeug mit aktiver Federung.

„Mein Großvater war Physiker und mein Vater Ingenieur, also liegt es in meiner DNA, Dingen zu erschaffen“, sagte er. „Mein Ziel ist es, dass LiDAR das Versprechen einer sicheren autonomen Mobilität ermöglicht.“

Hall wird beim jährlichen IPO Education Foundation Awards Dinner geehrt, das am Dienstag, den 11. Dezember 2018 in Washington, D.C., Führungspersönlichkeiten und Innovatoren im Bereich des geistigen Eigentums würdigt.

HINWEIS FÜR MEDIEN: Um mehr über IPO und den Inventor of the Year Award zu erfahren, kontaktieren Sie bitte Nyree Berry bei IPO (+1 202-507-4514; nberry@ipo.org). Um ein Interview mit David Hall zu vereinbaren oder Bilder anzufordern, kontaktieren Sie bitte David Cumpston von Landis Communications Inc. (+1 415-359-2316; cumpston@landispr.com).

Über IPO und IPO Education Foundation

Die 1972 gegründete Intellectual Property Owners Association (IPO) ist eine 501(c)6 Handelsvereinigung für Inhaber von Patenten, Marken, Urheberrechten und Geschäftsgeheimnissen. IPO arbeitet für alle Inhaber von geistigem Eigentum in allen Branchen und Technologiebereichen. IPO setzt sich für effektive und erschwingliche Eigentumsrechte ein und bietet den Mitgliedern zahlreiche Dienstleistungen an, darunter: Unterstützung der Mitgliederinteressen in Bezug auf legislative und internationale Angelegenheiten, Analyse aktueller Fragen zu geistigem Eigentum, Informations- und Bildungsdienste und Unterrichten der Öffentlichkeit über die Bedeutung geistiger Eigentumsrechte.

IPO hat eine verbundene 501(c)3 Stiftung, die IPO Education Foundation. Die IPO Education Foundation widmet sich Bildungs- und Wohltätigkeitsaktivitäten, die darauf abzielen, die Bedeutung geistiger Eigentumsrechte zu fördern. IPO und IPO Education Foundation teilen sich den gleichen Bürostandort, und die Mitarbeiter von IPO unterstützen auch die Foundation.

Über Velodyne LiDAR

Velodyne wurde 1983 gegründet und hat seinen Hauptsitz im Silicon Valley. Das Technologieunternehmen ist weltweit für seine Echtzeit-3D-LiDAR-Computing- und Software-Plattformen bekannt. Das Unternehmen entwickelte sich weiter, nachdem sein Gründer David Hall 2005 den HDL-64 Solid-State Hybrid LiDAR Sensor erfunden hatte. Seitdem konnte sich Velodyne LiDAR Inc. als unübertroffener Marktführer bei Systemen für 3D-Sicht in Echtzeit etablieren, die für verschiedenste kommerzielle Anwendungen eingesetzt werden: von autonomen Fahrzeugen über Fahrzeugsicherheitssysteme, mobiles Mapping und Luftbildvermessung bis hin zu Sicherheit. Die Produkte des Unternehmens reichen von der leistungsstarken Surround-Optik Ultra-Puck™ VLP-32 über den klassischen HDL-32/64, den kostengünstigen VLP-16 und den neuen VLS-128 bis hin zum bald erscheinenden verborgenen Velarray™. Die umfassende Wahrnehmungssoftwarereihe und damit zusammenhängende Algorithmen von Velodyne bilden das Fundament für seine bildverarbeitenden Systeme. Velodyne unterstützt Kunden aus Niederlassungen in San Jose, Detroit, Frankfurt und Peking. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.velodynelidar.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

http://www.businesswire.com/news/home/20181008005799/de/?feedref=JjAwJuNHiystnCoBq_hl-bV7DTIYheT0D-1vT4_bKFzt_EW40VMdK6eG-WLfRGUE1fJraLPL1g6AeUGJlCTYs7Oafol48Kkc8KJgZoTHgMu0w8LYSbRdYOj2VdwnuKwa

Leave a Reply